Handy - Fake-news - Am ARSCH der Vernunft - das Gehirngulasch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ereignisse
Mobiltelefone in Europa funktionieren heutzutage nach dem GSM-Standard.  Erste Telefone die Dualband-GSM, also D- und E-Netz gleichermaßen unterstützen kamen gegen Ende der 1990er Jahre auf. Das erste GSM-Telefon mit Dual-Band Technik war das Motorola 8900.Triband-Mobiltelefone können zusätzlich auf 1900 MHz oder 850 MHz operieren, diese Frequenzen werden hauptsächlich in den USA genutzt. Quadband-Mobiltelefone beherrschen alle vier Frequenzen. Während die GSM-Basisstationen für Mobiltelefone Sendeleistungen von bis zu 50 Watt bzw. 10 Watt haben, kommen Mobiltelefone mit Sendeleistungen von max. 2 W ) beziehungsweise 1 W aus. Für die Übertragung wird als Modulationsart GMSK Wie das drahtgebundene Telefon besteht das Mobiltelefon aus einem Lautsprecher, einem Mikrofon, einem Bedienteil und einer Steuerung . Zusätzlich hat es ein Funkteil  und eine eigene Stromversorgung. Bei GSM-Telefonen ist zum Betrieb generell eine SIM-Karte notwendig, die zur Identifizierung gegenüber dem Mobilfunknetz genutzt wird.




powered by:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
































Flag Counter